Mein Warenkorb

Nazgol Ansarinia

Neubuch

38,00 €
Buch kann über Verlag bestellt werden, bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Details zum Buch

Beschreibung

Bei ihrer Arbeit untersucht Nazgol Ansarinia die Systeme und Netzwerke, die ihrem täglichen Leben zugrunde liegen, wie Alltagsgegenstände, Routinen, Ereignisse und Erfahrungen, und damit einhergehend die Beziehung, die sie in einem größeren sozialen Kontext bilden. Die Monografie ermöglicht nun erstmals einen Überblick über das Werk der letzten 15 Jahre und fasst ihre Skulpturen, Installationen, Zeichnungen und Videos zusammen. Die einzelnen Projekte stellen Wege zum Verständnis der Rolle der Architektur als Abgrenzung von Innen- und Außenräumen sowie von privaten und öffentlichen Bereichen dar. Mit ihrem beobachtenden Blick geht Ansarinia stets der Frage nach, was Städte und ihre Bewohner heute am dringlichsten benötigen. Die reich bebilderte Publikation enthält ausführliche Essays von Media Farzin, Hamed Khosravi und Maria Lind. NAZGOL ANSARINIA (*1979, Teheran) studierte Grafik- und Mediendesign in London und San Francisco. Sie wurde 2014 für den Forschungsaufenthalt der MOP/Parasol-Einheit ausgewählt und nahm 2015 am iranischen Nationalpavillon auf der 56. Biennale di Venezia teil. 2009 wurde sie mit dem Abraaj Capital Art Prize ausgezeichnet.

ISBN:

9783775747684
3775747680

Erscheinungsdatum:

21.09.2020

Bindung:

Hardcover, Gebunden
Weiterstöbern: