Mein Warenkorb

Café Einstein Stammhaus

24,95 € 9,95 €
noch 2 Stück verfügbar

Ab 29,-€ innerhalb Deutschlands versandkostenfrei

sofort lieferbar

Details zum Buch

Beschreibung

Das Café Einstein in der Kurfürstenstraße ist Berlins erste Adresse, wenn es um Kaffeehauskultur geht. Keine Zeitung fehlt, die Prominenz gibt sich die Klinke in die Hand, und nirgends bekommt man eine so gute Melange wie hier. Kirstin Buchinger erzählt in diesem reich bebilderten Buch die Geschichte des Kaffeehauses im Herzen der Metropole, die zugleich die wechselvolle Geschichte Berlins spiegelt. 1878 vom Nähmaschinenfabrikanten Rossmann im Kielgansviertel erbaut, wurde die Villa später zur Residenz jüdischer Bankiers, die im 'Dritten Reich' von den Nazis vertrieben wurden. In den Räumen des Hauses feierten die Stummfilmstars der 20er und die Künstler der 70er-Jahre. Die Stummfilmdiva Henny Porten soll eine Zeit lang hier gelebt haben - soweit der Mythos. Zu Wort kommen in den Kapiteln des Buches die Menschen, denen der Ort seinen Esprit verdankt und die selbst von ihm geprägt sind: 'Einsteinianer', die ihr Herz an den Ort der goldgelben Schnitzel und der wunderbaren Apfelstrudel verloren haben. Erinnerungen an die schönsten Events, die bekanntesten Gäste und amüsantesten Begebenheiten und nicht zuletzt die Kochrezepte, die diesen Ort berühmt gemacht haben, runden das Bild ab. Spannend erzählt, mit vielen bisher unbekannten Details Mit einer Fülle historischer und aktueller Fotografien Mit den Original-Kochrezepten der Café-Einstein-Klassiker

Zustand

Originalverpackter Verlagsrest. Buchpreisbindung aufgehoben.

ISBN:

9783894795108
3894795107

Erscheinungsdatum:

25.10.2009

Bindung:

Hardcover, Gebunden