Mein Warenkorb

Hoppe, Pankow im Wandel der Geschic

15,90 € 4,99 €
noch 2 Stück verfügbar

Ab 29,-€ innerhalb Deutschlands versandkostenfrei

sofort lieferbar

Details zum Buch

Beschreibung

Nach Pankow war sein Ziel. In alten Liedern ist er noch gegenwärtig, der Ausflugsort Pankow in Berlins Norden. Die Schönholzer Heide, der Bürgerpark, diverse Vergnügungsstätten luden ein. Doch Berlin wuchs und wuchs, und die Peripherie gewann Bedeutung. Bei Pankow wurden Rieselfelder angelegt. In Buch entstand ein medizinisches Zentrum. Das dörfliche Leben wich der Verstädterung. 'Ziehe nach Pankow - Alte Parkstadt - Gesündester Vorort des Nordens' warb man zu Beginn des Jahrhunderts. Eine Schultheiss-Mälzerei wurde erbaut,die Zigarettenfabrik Garbáty, die 'Bergmann-Elektrizitätswerke', und dennoch entwickelte sich Pankow nicht zum Industrievorort. Kleingartenanlagen und landwirtschaftliche Nutzung blieben bestimmend. Viele, auch einst aus Deutschland vertriebene Künstler, lebten in dem Bezirk, der zum beliebten Wohnort 'Kulturschaffender' avancierte: Hans Fallada, Arnold Zweig, Ernst.

Zustand

Originalverpackter Verlagsrest. Buchpreisbindung aufgehoben.

ISBN:

9783930863457
3930863456

Erscheinungsdatum:

31.12.1998

Bindung:

Hardcover, Gebunden